Warum wir kandidieren

Weil Studieren für alle möglich sein muss!

Von 27. bis 29. Mai finden dieses Jahr wieder die Wahlen zur Österreichischen Hochschüler_innenschaft (ÖH) statt. Hier haben alle Studierenden die Möglichkeit, ihre Interessenvertretung zu wählen und damit die Richtung der Vertretungsarbeit in den kommenden zwei Jahren maßgeblich mitzubestimmen. Momentan sehen wir uns mit einer schwarz-blauen Bundesregierung konfrontiert, die von Beginn an gegen die Bedürfnisse von uns Studierenden arbeitet und versucht bestehende Ungleichheiten in unserer Gesellschaft noch weiter zu verstärken. Gerade jetzt ist eine starke Interessenvertretung umso wichtiger!


Deshalb treten wir, der Verband Sozialistischer Student_innen in Österreich (VSStÖ), bei den ÖH-Wahlen an. Wir stehen für eine Interessenvertretung ein, für die die Bedürfnisse von uns Studierenden kompromisslos an erster Stelle stehen. Als VSStÖ wollen wir gemeinsam mit dir für Verbesserungen an den Hochschulen eintreten.


Dieser Einsatz ist nur möglich, wenn so viele Studierende wie möglich von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Je mehr Studierende ihre Interessenvertretung wählen, desto stärker ist deren Legitimation gegenüber Ministerien, Hochschulen und Fakultäten. Und das heißt für euch: Eure Studierendenvertretung kann stärker für eure Anliegen kämpfen. Nutze auch du deine Stimme und mach dein Kreuz beim VSStÖ!