Themen und Blog

Konzepte, Schwerpunkte und Inhalte des VSStÖ

Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) stellt sich vor.

Alle zwei Jahre finden im Sommersemester die ÖH-Wahlen statt. Doch was genau wählt man da eigentlich? Wir haben versucht euch hier eine kleine Übersicht zu bieten.

Bundesvertretung (BV)

Die Bundesvertretung vertritt die Anliegen aller Studierenden an österreichischen Hochschulen, gegenüber anderen bundesweiten Institutionen, wie etwa dem Ministerium für Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft. Hier werden Listen, wie der VSStÖ, gewählt und 55 Mandate vergeben. Bei der letzten Wahl im Mai 2015 wurde der VSStÖ zur drittstärksten Kraft innerhalb der Bundesvertretung gewählt und stellt derzeit mit Lucia Grabetz den Vorsitz. Gemeinsam mit der GRAS, FLÖ und FEST bilden wir eine Koalition. Am besten lässt sich die BV mit dem Nationalrat vergleichen.

Hochschulvertretung (HV)

Je nach Universitäts- oder Hochschulgröße setzt sich die HV aus einer bestimmten Anzahl von Mandatar_innen zusammen. Es werden ebenfalls wieder Listen gewählt, die sich für die Anliegen der Studierenden am jeweiligen Standort stark machen. Sie vertritt die Interessen der Studierenden gegenüber der Hochschule, den Professor_innen und beispielsweise der Stadt. Diese Ebene ähnelt der Landesregierung.

Studienvertretung (StV)

Die Besonderheit der StV ist, dass du hier direkt Personen wählst, die zukünftig deine Interessen innerhalb deiner Studienrichtung vertreten sollen. Hier hast du, je nach Studienrichtung, drei oder fünf Stimmen, die du beliebig verteilen kannst. Sie vertritt die Anliegen innerhalb deiner Studienrichtung, gegenüber der Studienprogrammleitung und bietet dir direkten Service über Fragen rund um das Curricula.

Fakultätsvertretung (FV)

Die Fakultätsvertretung und der oder die jeweilige Vorsitzende werden nicht direkt gewählt, sondern von den jeweiligen StVn beschickt.

Referate

Die Arbeitsbereiche in der ÖH werden Referate genannt. Das Referat für Sozial- und Bildungspolitik sowie das Referat für wirtschaftliche Angelegenheiten sind verpflichtend einzurichten. Je nach Hochschulstandort gibt es aber weitere. In der Bundesvertretung gibt es, neben den drei verpflichtenden, zusätzlich folgende:

Referat für Studien- und Maturant_innen-beratung

Hier wird dir geholfen wenn du Fragen zu deiner Studienwahl, den Aufnahmebedingungen oder zur Anmeldung der Kurse hast.

Referat für ausländische Studierende

Eine Anlaufstelle für alle, die an einer österreichischen Hochschule studieren wollen. Bei Fragen rund um das Thema Visum, Zulassung zum Studium, Erwerb von Deutschkenntnissen, Studiengebühren etc. wird dir hier geholfen.

Referat für Fachhochschul-Angelegenheiten

Studierende an einer Fachhochschule haben oftmals mit anderen Problemen zu kämpfen, als Studierende einer Universität. Damit auch diese bestens beraten werden, wurde eigens hierfür dieses Referat ins Leben gerufen.

Referat für pädagogische Angelegenheiten

Ähnlich sieht es mit Studierenden an einer pädagogischen Hochschule aus. Auch hierfür gibt es ein eigenes Referat mit Expert_innen, die dich bei Fragen und Problemen unterstützen können.

Referat für Internationale Angelegenheiten

Es vertritt die Interessen der österreichischen Studierenden in internationalen Gremien und Arbeitsgemeinschaften. Außerdem bietet es eine Hilfestellung bei der Planung von Auslandsaufenthalten.

Öffentlichkeitsarbeit | Presse | progress

Ob es nun eine ÖH-Service-Broschüren ist, die BV Website oder du in der Zeitung einen Artikel zur ÖH liest, du kannst dir sicher sein, dass genau dieses Referat dafür verantwortlich ist.

Unabhängiges Tutoriumsprojekt

Das unabhängige Tutoriumsprojekt verfolgt das Ziel, selbstorganisierte Tutorien an Hochschulen zu fördern. Die Ausbildung von Tutor _ innen wird durch Gelder der ÖH und des Wissenschaftsministeriums finanziert. Nähere Infos zum Projekt findest du auf der Homepage der BV.

Referat für feministische Politik

Das Referat für feministische Politik versteht sich als Plattform zur Unterstützung und Informationsweitergabe von (queer)feministischen Themen sowie als Vernetzungsmöglichkeit von feministischer Arbeit in und außerhalb der ÖH.

Referat für Menschenrechte und Gesellschaftspolitik

Dieses Referat beinhaltet und bearbeitet vielschichtige Themenkomplexe, die gesellschaftspolitisch von Bedeutung sind. Es setzt sich vor allem, wie der Name vermuten lässt, für Menschenrechte und eine eine emanzipatorische Gesellschaft ein.

Referat für Barrierefreiheit

Es macht sich stark für Studierende, die in ihrer Autonomie an den Hochschulen behindert werden.

Queer Referat

Es ist die Anlaufstelle für LSBTIA (lesbisch, schwul, bi, trans, intersexuell und asexuell) Studierende. Neben der Vernetzungsmöglichkeit werden hier auch Diskriminierungsfälle an den Hochschulen behandelt.

Referat für Privatuniversität-Angelegenheiten

Insgesamt gibt es in etwa 9000 Studierende an Privatuniversitäten. Auch diese Studierende haben das Recht eine Stimme innerhalb der ÖH zu erhalten und können sich mit ihren Problemen an dieses Referat wenden.

Nähere Informationen und zu aktuellen Projekten deiner BV kannst du hier entnehmen:
https://www.oeh.ac.at